Editor

Zum Erstellen einer HTML-Datei benötigt man einen Editor, d.h. ein Programm, in dem man Texte eingeben, bearbeiten und abspeichern kann.

Die beiden kostenlosen Editoren, die hier vorgestellt werden, bieten folgende Vorteile:

  • Syntaxhervorhebung
  • Code-Faltung
  • Autovervollständigung
  • Suchen und Ersetzen
  • Multiansicht
  • Erweiterungen durch Plugins
  • auf Deutsch verfügbar
  • kostenlos

Notepad++
Dieser Editor wurde bereits 2003 veröffentlicht. Er läuft auf Windows.

Die HTML-Seite kann man im Browser ansehen, wenn man in der Menüleiste auf „Ausführen“ und dann auf „Launch in Chrome“ usw. klickt.
Das Ergebnis sieht im Browser so aus:

Offizielle Homepage: http://notepad-plus-plus.org/
Download auf dem Server von chip.de

 

Visual Studio Code
VS Code ist ein Quelltext-Editor von Microsoft, der 2016 erschien. Er lässt sich auf verschiedenen Plattformen betreiben.

Zur Installation der deutschen Sprachdatei kann man folgende Schritte durchführen:

  1. Klicke auf das Plugin-Symbol.
  2. Tippe „german“ im Suchfeld ein.
  3. Klicke auf den Button „Installieren“.

Empfehlenswert ist außerdem das Plugin „Live Server“. Damit kann man die Änderungen an einer HTML-Seite im Browser life sehen, z.B. in einem zweiten Fenster. Dazu installiert man das Plugin und klickt anschließend mit der rechten Maustaste auf die Datei, die im Browser angezeigt werden soll:

Eine hilfreiche Anleitung für Einsteiger:innen in VS Code findet man hier:

Offizielle Homepage: https://code.visualstudio.com/
Downloadlink: https://code.visualstudio.com/download


Weiter