XnView MP

Mit der Freeware XnView MP kann man Fotos nachbearbeiten.
Das Programm erkennt sehr viele Bildformate. Ein weiterer Vorteil dieser Software ist die Stapelverarbeitung.

Das wird an zwei Beispielen gezeigt:

Umbenennen:
Da die Namen der automatisch generierten Fotos meist nicht aussagekräftig sind, sollte man sie umbenennen. Dazu klickt man in XnView auf das Menü „Werkzeuge“ und dann „Stapel-Umbenennen“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Fenster gibt man einen Namen (hier: cog) ein.
An den Namen wird an zweistellige Zahl angehängt. Dabei kann man die Startnummer auswählen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ändern der Bildgröße
Mit XnView MP kann eine Eigenschaft bei mehreren Fotos wie z.B. die Bildgröße ändern.
Dazu wählt man zuerst die Dateien aus, die geändert werden sollen. Anschließend klickt man im Menü „Werkzeuge“ auf „Stapelverarbeitung“ (siehe oben).

Nun öffnet sich das Fenster „Stapelverarbeitung“, in dem man auf Verarbeitungen klickt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im neuen Fenster „Stapelverarbeitung“ klickt man auf „Verarbeitung hinzufügen“, „Bild“ und schließlich auf „Größe ändern“. Danach kann man die Breite (z.B. 800 Pixel) eingeben und einen Haken bei „Verhältnis beibehalten“ setzen. Zum Schluss klickt man unten rechts auf „Konvertieren“.