XnView

Mit der Freeware XnView kann man Bilder bearbeiten.
Das Programm kann man für Windows in der Extended-Version oder Minimal-Version auf dem Downloadserver von chip.de herunterladen.
XnView Extended kann man auch von einem USB-Stick aus starten.

Hier wird kurz XnView Extended vorgestellt:
Es kann sein, dass die deutsche Sprachdatei nach der Installation noch nicht aktiviert ist.
Dazu klickt man auf Tools –> Options –> Interface und wählt als Sprache „Deutsch“ aus:

Unter Werkzeuge kann man unter „Stapel-Umbenennung“ mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen.

Ein sehr empfehlenswerte Funktion ist die stapelweise Bearbeitung von Bildern, z.B. das Verkleinern:

Zunächst wählt man die Bilder aus, die verkleinert werden sollen.
Anschließend klickt man unter „Werkzeuge“ auf „Stapelverarbeitung“.
Im Menü Umwandlungen –> Bild gibt es sehr viele Funktionen. Wir fügen „Größe ändern“ hinzu.
Es ist möglich, weitere Funktionen hinzuzufügen.
Als Breite wird 800 angegeben. Der Haken bei „Verhältnis beibehalten“ wird gesetzt.
Damit man die Einstellungen dieser Stapelverarbeitung nicht immer von neuem einstellen muss, kann man das Skript abspeichern (siehe unten links).
Nachdem man auf den Button „Starten“ geklickt hat, werden alle ausgewählten Fotos verkleinert. Dabei werden die ursprünglichen Dateien überschrieben, falls man keine andere Option ausgewählt hat.